Wichtiges zu Corona

2G* oder 3G**-Regel - Was gilt wann?
*geimpft oder genesen - **geimpft, genesen oder getestet

2G-Regel: Der Zutritt zu unseren Räumlichkeiten (Büro sowie sämtliche Gruppenräumen) ist ausschließlich unter Beachtung der 2G-Regel erlaubt. Das heißt, die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweis ist verpflichtend.

3G-Regel: Für die Ausübung unserer Hilfen (inkl. der Hilfekonferenzen) gilt die 3G-Regel. Das heißt, die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweis oder der Nachweis eines negativen Corona-Tests (offizelle Teststelle) ist verpflichtend. Der Abstrich darf dabei nicht älter als 24 Stunden sein, wenn es sich um einen Antigentest handelt. PCR-Tests dürfen maximal 48 Stunden alt sein. Die gilt für sämtliche Veranstaltungen und Zusammenkünfte im Innenbereiche.

 

Die o.g. G-Regeln gelten nicht für Kinder bis zum 6. Lebensjahr. Bei den schulpflichtigen Kinder ist die gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme der regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuches ausreichend.

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer medizinischen Schutzmaske sowie die Beachtung des Mindestabstandes.

 

 

error: Content is protected !!