Ferienfahrt im Sommer

Was ist Inhalt des Angebotes

Sonne, Strand und Meer sind ein großartiges Sommerferiensetting für Spaß, Entspannung, fürs Staunen, Entdecken und Ausprobieren. Die Sommerreise zielt darauf ab, einen Rahmen zu schaffen, in dem Helfer*innen und zu Betreuende sich besser kennenlernen können sowie alters- und behinderungsübergreifend gemeinsam Freude am Ferienerlebnis haben.

In der gemeinsamen Woche organisieren wir zusammen mit den Helfer*innen verschiedene Aktivitäten wie einen Gruppenausflug zum Paddeln, ein Sportfest am Strand und ein Neptunfest. Und natürlich darf die Disco nicht fehlen. Die Region kann auch individuell in kleinen Gruppen erkundet werden.

Die Fahrten verstehen wir als zusätzliches, fakultatives Angebot sowohl für unsere Schützlinge als auch unsere Helfer*innen, d.h. sie sind kein verpflichtender Bestandteil der Hilfen für unsere Mitarbeiter*innen. Wir treten insgesamt nicht als klassischer Reiseveranstalter auf und es bestehen keine Ansprüche auf eine Teilnahme.

Wer „leitet“ das Angebot?

Mindestens eine/r unserer Koordinatoren*innen wird als Ansprechpartner und Organisationshilfe vor Ort sein. Darüber hinaus sind die mitfahrenden Helfer*innen in der Pflicht, gemeinsam die Aktivitäten zu organisieren und durchzuführen.

Wo und wann findet es statt?

in Trassenheide auf der Insel Usedom an der Ostsee,
in den Sommerferien (Montag bis Montag)

Für welche Altersgruppe ist das Angebot gedacht?

Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene können mitreisen, deren Hilfen wir koordinieren und deren Helfer im anberaumten Zeitraum zeitliche Kapazitäten haben. Die 1:1-Begleitung der Mitreisenden ist uns wichtig. Im Gegensatz zur Herbstreise haben in Trassenheide alle Zimmer ein eigenes Bad/WC und die Zimmerbelegung reicht von 2- bis 5-Bett-Zimmern.

Ist eine Anmeldung erforderlich und bei wem?

Da wir nur eine begrenzte Platzanzahl realisieren können, gilt hierbei „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Die rechtzeitige Anmeldung durch die Sorgeberechtigten im Büro in der Brunnenstraße ist eine Voraussetzung der Mitreise der zu Betreuenden. Alle Sorgeberechtigten erhalten hierzu rechtzeitig schriftlich Informationen.

Kosten der Reise?

Für Unterkunft und Verpflegung der zu Betreuenden zahlen die Sorgeberechtigten einen Unkostenbeitrag. Die diesbezüglichen Aufwendungen für die Helfer*innen übernehmen wir.

Darin nicht enthalten sind Betreuungsleistungen. Deren Vergütung müssen Sie mit Ihrem/-er Helfer/-in individuell regeln. Bei Fragen rund ums Ferienlager kontaktieren Sie uns!